Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Website verwendet Cookies und Services externer Diensteanbieter (z.B. Analyse Tools). Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Zustimmung gilt ggf. bis zum Widerruf. Wenn Sie ablehnen ist die Funktionalität dieser Website möglicherweise eingeschränkt.

Was ist EssentialCore

Als sich Maria Sanchez vor über 25 Jahren nach einem Zusammenbruch auf eine intensive innere Forschungsreise begab, entwickelte sie zahlreiche prozessorientierte Übungen, mit deren Hilfe sie nicht nur einen Ausstieg aus ihrem emotionalen Essproblem fand, sondern auch ihre Depression und Angststörung Heilung erfahren konnten. Daraus entstand der therapeutische Ansatz „Sehnsucht und Hunger“ und „EssentialCore“.


Unterschiedliche Zugänge einer Therapieform


Während es bei „Sehnsucht und Hunger“ der Essdruck ist, der als Wegweiser zu den tieferliegenden psychologischen Gründen für das emotionale Essen genutzt wird, sind es bei EssentialCore alle weiteren wiederkehrenden Symptome, unter denen Menschen leiden können – wie chronische Erschöpfungszustände, Depression, Angststörungen, leidvolle Beziehungsprobleme usw.


Die emotionale Selbstbegleitung
Hauptsäule des EssentialCore-Ansatzes ist die emotionale Selbstbegleitung. Mithilfe spezieller Übungen lernen die Betroffenen ein inneres Navigationssystem kennen, das sie befähigt, sich selbst Schritt für Schritt neu fühlend zu begegnen.


Ein prozessorientierter Ansatz
Das Besondere bei EssentialCore ist die prozessorientierte Herangehensweise. Die meisten psychologischen Ansätze versuchen beispielsweise eine Depression zu bekämpfen, zu überwinden oder in den Griff zu bekommen. Auf diese Weise bleiben die Betroffenen jedoch in einem Kampf mit sich selbst gefangen. Das Menschenbild, das dieser Denk- und Fühlweise zugrundeliegen, ist ein negatives. Es wird davon ausgegangen, dass es etwas im Inneren gibt, gegen das angegangen werden soll.  Mit dieser Haltung lässt sich jedoch bestenfalls ein Umgang mit dem Problem erlangen, aber keine Heilung. EssentialCore greift hier um einiges tiefer.
 
Die gesunde emotionale Selbstermächtigung

Da wir in der Regel nicht mit einem wiederkehrenden leidvollen psychischen Symptom geboren wurden, liegen in der Störung gleichzeitig immer auch wertvolle Information zu ihrer Entstehung. Mithilfe der emotionalen Selbstbegleitung und des inneren Navigationssystems ermöglicht EssentialCore den Betroffenen „innere Landschaften“ zu betreten und zu erkunden, die durch den ständigen Kampf mit sich selbst normalerweise verborgen bleiben. Diese Selbstbegleitung geschieht nicht in einer verklärten Form, sondern durch eine gesunde emotionale Selbstermächtigung.